Startseite >> Aktuelles >> Aktuelle Meldungen

Aktuelle Meldungen

Neu auf unserem Wochenmarkt (30. März 2020)

Wochenmarkt Efringen-Kirchen
 
Seit dem 27.03.2020 neu mit dabei:
 
Gemüse- und Obstanbau
Marina und Thomas Sütterlin
79400 Kandern - Nebenau
 
Wir freuen uns auf Ihren Einkauf!

Rathaus Efringen-Kirchen geschlossen (26. März 2020)

Das Rathaus Efringen-Kirchen ist für den Publikumsverkehr bis auf Weiteres geschlossen.

In wichtigen Angelegenheiten ist eine telefonische Terminvereinbarung möglich (Telefon 07628/806-0).

Wir bitten um Ihr Verständnis.
Bürgermeisteramt

Elterninfo zu den Gebühren für Kindergärten und Grundschulbetreuung (25. März 2020)

Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2 (Corona-Verordnung - CoronaVO)1 (21. März 2020)

Seniorenausflug im April 2020 findet nicht statt (18. März 2020)

Der im April 2020 geplante Seniorenausflug ins Münstertal, nach St. Trudpert, wird aufgrund der aktuellen Situation und der Verantwortung gegenüber unseren Seniorinnen und Senioren abgesagt. Wir bitten um Ihr Verständnis und freuen uns Sie bald wiederzusehen.
 

Sorgende Gemeinde, Bürgerbus, Freiwillige und Gemeinde bieten Einkaufservice an (18. März 2020)

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, für alle, die aufgrund der aktuellen Situation nicht zum Einkaufen aus dem Haus gehen können oder wollen, bieten der Arbeitskreis „Sorgende Gemeinde“, freiwillige Helfer sowie die BürgerBusGruppe und die Gemeinde Efringen-Kirchen einen Einkaufsservice an, und zwar für Lebensmittel, Arzneimittel, Hygiene- und Drogerieartikel. Und so funktioniert es: Sie rufen beim Bürgerbustelefon unter der 07628-806-123 an. In der Zeit von 9 bis 12 Uhr, beginnend am Freitag, 20. März 2020 und von da an täglich bis auf weiteres montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr ist das Einkaufstelefon besetzt. Sie können auch während der normalen Telefonzeiten des Bürgerbustelefons Wünsche äußern. Sie bestellen den Einkaufsservice, nennen Ihren Namen, Ihre Adresse und Telefonnummer. Sie hängen eine Einkaufstasche oder einen Korb mit Ihrem Wunschzettel und Geld kurz vorher an Ihre Tür. Wir sagen Ihnen, wann wir Ihre Tasche abholen. Wir kaufen für Sie ein und bringen Ihnen die Einkäufe ins Haus, vorher werden Sie telefonisch benachrichtigt. Es haben sich für den Kernort schon Freiwillige gemeldet, die unter Koordination des Telefonteams der BürgerBusGruppe Einkäufe und ähnliches für Sie übernehmen können. Für Welmlingen wurde bereits ein Service unter „Welmlingen hilft“ eingerichtet. Der Bürgerbus selbst fährt wie gewohnt zu den regulären Zeiten. Sie können also auch selbst einkaufen gehen, sollten aber, wenn Sie zu der Risikogruppe 60+ gehören, lieber zuhause bleiben. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den Tageszeitungen. Weiter freiwillige Helfer sind willkommen. Wenden Sie sich bitte an die o.g. Telefonnummer des Telefonteams.  Für die „Sorgende Gemeinde“  Für die Bürgerbusgruppe            Für die Gemeinde Efringen-Kirchen Karl Rühl                                             Christiane Breuer                            Philipp Schmid, Bürgermeister

Auswirkungen im Bestattungsbereich zur Verhinderung der Ausbreitung des Corona-Virus (17. März 2020)

Die aktuellen Maßnahmen zur Verhinderung der Ausbreitung des Corona-Virus haben auch Auswirkungen im Bestattungsbereich.
 
Die Angehörige aktueller Trauerfälle werden eindringlich gebeten, die Teilnehmerzahl an den Trauerfeiern auf ein Mindestmaß zu beschränken und diese möglichst nur noch im engsten Familienkreis durchzuführen.
 
Hierzu ist auf die allgemeine Bekanntgabe der Bestattungstermine in den Traueranzeigen zu verzichten.
 
Friedhofsverwaltung

Landratsamt schaltet Corona-Virus-Hotline (10. März 2020)

Landkreis Lörrach. Für Landkreisbürgerinnen und -bürger, die Fragen zum Corona-Virus haben, hat das Gesundheitsamt ab sofort eine Hotline geschaltet. Unter der Nummer 07621/410-8971 stehen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landratsamts montags bis mittwochs sowie freitags von 8:30 Uhr bis 16:30 Uhr und donnerstags von 8:30 Uhr bis 18:00 Uhr bei Fragen zu Corona-Verdachtsfällen und zur COVID19-Erkrankung zur Verfügung. Außerdem können über die neue E-Mail-Adresse covid19@loerrach-landkreis.de ebenfalls Fragen gestellt werden, die zeitnah beantwortet werden.

„Die Mitarbeitenden des Gesundheitsamts sind derzeit wegen des Corona-Virus im Dauereinsatz. Wir bitten daher, bei Fragen zum Corona-Virus ausschließlich diese Hotline anzurufen. Die Kolleginnen und Kollegen dort können bei den allermeisten Fragen weiterhelfen und stehen im Kontakt mit unseren Ärztinnen des Gesundheitsamts“, erläutert Katharina von der Hardt, Leiterin des Fachbereichs Gesundheit im Landratsamt.

Weiterhin gilt: Landkreisbürgerinnen und -bürger, die kürzlich aus einem der deklarierten Risikogebiete zurückgekommen sind und zusätzlich typische Grippesymptome aufweisen, melden sich bitte umgehend telefonisch beim Hausarzt und vermeiden unnötige Kontakte.

Auf der Seite www.loerrach-landkreis.de/infektionsschutz stehen die wichtigsten Fragen und Antworten zum Thema Corona-Virus. Diese werden laufend aktualisiert.



Mit freundlichen Grüßen

Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit & Kreistag
________________________________________________

Landratsamt Lörrach
Öffentlichkeitsarbeit & Kreistag
Palmstraße 3
79539 Lörrach

Telefon:  +49 7621 410-8213
Telefax:  +49 7621 410-98213
Internet:  http://www.loerrach-landkreis.de
E-Mail:   mai-kim.lam@loerrach-landkreis.de
  http://www.facebook.com/loerrach.landkreis
________________________________________________

Kinderferienprogramm im August 2020 (10. März 2020)

Einladung an alle Vereine und Firmen

Auch in diesem Jahr wird ein Kinderferienprogramm für alle schulpflichtigen Kinder in der Gemeinde stattfinden. Um möglichst viele Programmpunkte anbieten zu können, bitten wir interessierte Vereine und Firmen, in der Gemeinde und Umgebung, am Programm als Veranstalter zu agieren. Auch auswärtige Anbieter sind herzlich willkommen.

Durch Ihre Teilnahme am Kinderferienprogramm haben Sie die Möglichkeit Ihren Verein bzw. Ihre Firma vorzustellen und das Interesse der Kinder und ihrer Eltern zu wecken.

Herzlichen Dank für Ihr Engagement und Ideenreichtum.

Über eine rege Rück- bzw. Anmeldung freuen wir uns.

Für Rückfragen stehe ich gerne unter folgender Adresse zur Verfügung:

Gemeinde Efringen-Kirchen
Sozialamt
Adelheid Arnold
07628/806-261
adelheid.arnold@efringen-kirchen.de

Anmeldeformular Kinderferienprogramm (8 KB)

Erschließung Wohnbaugebiet Stockfeld II in der Ortschaft Istein (05. März 2020)

Mit der Erschließung des Wohnbaugebietes „Stockfeld II“ in Istein wurde in der KW 10/2020 begonnen. Die Erschließungsmaßnahmen dauern voraussichtlich bis Anfang August 2020.Sollte es während dieser Zeit zu Unannehmlichkeiten kommen, bitten wir dies zu entschuldigen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Bauamt der Gemeinde Efringen-Kirchen. 
Gemeinde Efringen-Kirchen
Bauamt

Verpachtung Rathauscafé ab 01. August 2020 (31. Januar 2020)

Arbeiten im Straßenraum (19. Dezember 2019)

In Efringen-Kirchen, Ortsteil Istein, wird die Gemeindestraße Im Innerdorf ab Einmündung Am Kehrenweg bis zum Anwesen Haus Nr. 44 zu Arbeiten im Straßenraum, Neuverlegung von Gas- und Stromleitungen sowie Breitbandversorgung, im Zeitraum vom 26.02.2020 bis längstens 30.04.2020 halbseitig bzw. voll gesperrt. Es wird in Bauabschnitten gearbeitet Die Regelungen sind im Einzelnen: Im Innerdorf zwischen dem Kreuzungsbereich (zum Teil noch im Kreuzungsbereich Am Kehrenweg) bis zum Anwesen Nr. 40 - Vollsperrung   Die Zufahrt für Rettungs- und Einsatzfahrzeuge ist jederzeit sichergestellt. Die Arbeitsstelle ist beidseitig anfahrbar.   Die Umleitung erfolgt über die Gemeindestraßen In der Vorstadt, Neue Straße, L 137 und Im Innerdorf sowie umgekehrt.   In Absprache mit der Fa. Kühl Entsorgung & Recycling Südwest GmbH wird die Fahrtstrecke der Vollsperrung angepasst und der gesperrte Teilbereich Im Innerdorf beidseitig angefahren.   Fußgängern wird ein mindestens 1,00 m breiter gesicherter Durch- bzw. Übergang eingerichtet. Im Innerdorf zwischen den Anwesen Nr. 40 und Nr. 44 – halbseitige Sperrung   Die Restfahrbahnbreite beträgt jederzeit mindestens 3,00 m.     Die betroffenen Anwohner werden über die Maßnahme und den hiermit verbundenen Behinderungen gesondert informiert.   Die Maßnahmen in obigem Bereich werden zwingend bis zum 30.04.2020 abgeschlossen sein, damit im Anschluss die Vorbereitungen für das diesjährige Chlimsefest beginnen können.   Die betroffene Bevölkerung wird um Kenntnisnahme und Verständnis für die unvermeidlichen mit der Baumaßnahme einhergehenden Beeinträchtigungen gebeten.           Sonja Nabbefeld Ordnungsamt
mehr...

Veranstaltungen